Buchtip “Making Heimat. Germany, Arrival Country”

Einwanderung im Fokus

Cover © Making Heimat. Germany, Arrival Country HATJE CANTZ Verlag
Cover © Making Heimat. Germany, Arrival Country HATJE CANTZ Verlag

Katalog zum Deutschen Pavillon auf der Architekturbiennale von Venedig

Die aktuelle Flüchtlingssituation ist der Ausgangspunkt für die Ausstellung im Deutschen Pavillon auf der 15. Architekturbiennale 2016 in Venedig. Nicht nur der Status quo überfüllter Erstaufnahmeeinrichtungen oder notwendige Ad-hoc-Planungen für neue Unterkünfte sind das Thema des Pavillons. Was passiert danach, damit aus den Neuankömmlingen, die legal in Deutschland bleiben, Einwanderer werden, die sich in die deutschen Gesellschaft integrieren? Das Buch Arrival City des kanadischen Journalisten Doug Saunders hält dazu einige überraschende Antworten parat, sodass Saunders als Berater in das Team des Deutschen Pavillons aufgenommen wurde. Seine anhand von Recherchen in über 20 Städten auf 5 Kontinenten entwickelten Forderungen lassen sich auch auf die Situation in Deutschland übertragen. Einige von Saunders´ Thesen sind konsensfähig, andere provozieren.

Making Heimat
Germany, Arrival Country
Hrsg. Peter Cachola Schmal, Anna
Scheuermann, Oliver Elser, Texte
von Doug Saunders u.a.,
Gestaltung von SOMETHING
FANTASTIC, Berlin
Englisch, Deutsch
2016. 303 Seiten, 110 Abb.
13,50 x 21,00 cm
Broschur
9,80 €
ISBN 978-3-7757-4141-5

Für weitere Informationen oder zum Onlineerwerb von “Making Heimat. Germany, Arrival Country” klicken Sie hier.

Informationen zur Ausstellung

©Kirsten Bucher
©Kirsten Bucher